Der Körper als Spiegel der Seele

In unserer heutigen Gesellschaft sind "Krankheiten" ganz klar definiert als etwas schlechtes, schlimmes und negatives. Krankheiten "suchen uns Menschen heim", willkürlich und zufällig.

Dementsprechend auch der Umgang mit ihnen. Wir "rotten Ebola aus", "bekämpfen Entzündungen" und "töten Erreger". Es geht zu wie auf einem Kriegsschauplatz: der Feind ist die Krankheit, die es zu besiegen gilt.

In unserem Sprachgebrauch zeigt sich noch eine weitere interessante Tatsache:

Es wird unterschieden zwischen unzähligen verschiedenen "Krankheiten", aber "Gesundheit" gibt es nur eine. Ziehen wir das Bild einer Waage heran, legen wir also viel mehr Gewicht auf die Seite der "Krankheit". Aber warum eigentlich, wenn doch die Gesundheit unser Ziel ist?

 

Was also ist jetzt Krankheit? Der erste, große Schritt zu nachhaltiger Heilung ist das Schaffen eines neuen Verständnisses von Krankheit und somit das Anerkennen eines neuen Krankheits-Bildes.


Die Heilung beginnt im Umdenken.

Bild: Die Spitze des Eisbergs, auf naturheilpraxis-bleistein.de
Das Symptom ist nur die Spitze des Eisbergs.

 

1. Eine Krankheit kommt nicht einfach aus dem Nichts angflogen. Ihr Körper möchte Ihnen dadurch etwas mitteilen. Jedes Symptom ist in Wahrheit eine Botschaft.

 

2. Hinter jeder körperlichen Beschwerde steckt ein psychischer Hintergrund. Ihre Seele "beschwert" sich über etwas und teilt das durch den Körper mit.

 

3. Durch meine Behandlung setze ich Impulse, um dem Körper die Heilung zu ermöglichen oder zu erleichtern.

Dadurch ist der Körper in der Lage, sich selbst zu heilen.

  • Jede Krankheit ist eine Botschaft Ihrer Seele.
  • Sie teilt Ihnen mit, dass ein Problem ansteht, dass gelöst werden darf. Wussten Sie, dass das griechische Wort próblema (πρόβλημα) wörtlich "das, was zur Lösung vorgelegt wurde" bedeutet? Ein Problem ist also nichts anderes, als eine Aufgabe, die Ihnen gestellt wird.
  • Eine Krankheit ist per se nichts Negatives. Anstatt etwas gegen die Krankheit zu tun, tun Sie etwas für die Gesundheit. Wenn das Problem gelöst wurde, hat die Krankheit keinen Grund mehr, fortzubestehen.